Kunstausstellungen in der Lobby

Kati Rickenbach zeigt, erlebte, aufgezeichnete Geschichten aus Neu Delhi, Illustrationen aus dem Buch „Rabenmutter“ zu Texten von Nathalie Sassine, gibt düster-schaurige Einblicke in ihr Atelier in Zürich und zeichnet BesucherInnen des Hotels (an der Vernissage) live vor Ort.

Kati Rickenbach, geboren 1980 in Basel, zeichnet als Illustratorin am liebsten Comics. Sie lebt in Zürich und arbeitet im STRAPAZIN Atelier. Ihr erstes Buch "Filmriss" erschien 2007 bei der Edition Moderne, das zweite autobiografische "Jetzt kommt später" wurde im Frühling 2011 publiziert. Sie veröffentlichte ihre Geschichten unter anderem in "Orang", "STRAPAZIN", "Flitter", "Two Fast Colour", "Blutt" und die Geschichten einer Baslerin in Zürich im "züritipp". Ausstellungen in Lausanne, Oslo, Stockholm, Hamburg, München, Ravenna, Erlangen, Berlin, Zürich, Basel und Neu Delhi. Liveauftritte unter anderem zusammen mit Musikern, Textern, mit anderen Zeichnern, an Lesungen, Events und in Schulen.